Feldbahn Grabenbrücke

Das Forenteam wünscht euch Allen ein gesundes und gartenbahnreiches Jahr 2023!!

Das erste Forumstreffen findet vom 13. bis 14. Mai 2023 bei den Dampflokfreunden Karlsruhe e.V. statt. Weitere Infos und den Link für die Anmeldung findet ihr unter "Forumstreffen 2023" im Forum für "Neuigkeiten und allgemeine Informationen"
  • Grüßt Euch

    Die Grabenbrücke ist nach 10Jahre

    Auch marode.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    So sieht sie aus.

    Also neu bauen!

    Diesmal in Fachwerkbauweise aus Altbrauchbaren Stahl.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Und so ist sie Fertig, nur noch Farbe drauf.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Dann geht es weiter.

    Gruß Michael

  • Guten Abend zusammen

    Heute habe ich die Brücke das erste mal lackiert.

    Morgen kommt die zweite Schicht darauf.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Farbton ist Resedagrün 6011.

    Wer genau hinsieht erkennt auch die Vorspannung von 7mm.

    Jetzt ist erstmal Schluss, es muss trocknen.


    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    wie ist denn die Vorspannung entstanden, durch Verzug beim Schweißen oder durch vorausschauende Konstruktion und Schweißplan?


    Gruß Wolfgang

  • Hi Micha,

    tolle Konstruktion, ich bin gespannt, wie die erste Befahrung wird. Was mich bei der Gelegenheit mal interessieren würde, warum hast Du das Gleis nicht gleich mit auf die Brücke geschweißt? Ok, man hätte dann wieder das Gleis insgesamt anpassen müssen, aber wenn Du schon so eine solide Konstruktion baust, dann könnten die Schienen doch auch direkt auf die Brücke.

    Was mir auch noch durch den Kopf geht, auch wenn die Brücke nicht sehr hoch ist, planst Du das Gleis in diesem Bereich noch mit einer Zwamngsschine zu versehen? Die würden ein auf der Brücke entgleistes Fahrzeug daran hindern, gleich von der Brücke zu springen.


    Gruß

    Joschi

    Mit "eigentlich" fängt eine Lüge an!

  • Guten Abend zusammen

    Auf die Frage von Wolfgang zu antworten, die Vorspannung habe ich erreicht

    durch Unterlagen von 7mm rechts und links. Sowie anschließendes herunter

    spannendes Mittelbereiches. Die senkrechtstehenden Winkelstücker waren

    angepasst unterschiedlich lang geschnitten um den Untergurt geradlinig

    anzuschweißen wodurch eine innere Spannung entstanden ist.


    Und Joschi, die Idee die Brücke gleich als Schienenstrang zu nutzen Habe Ich auch

    in Erwägung gezogen, aber dann nieder geschlagen aus folgenden Grund. Wie Du

    schon gesagt hast, ich hätte die Schienen anpassen müssen, was aber nicht so

    tragisch wäre. Viel aufwendiger erschien mir die Tatsache das im letzten Stück

    die Schiene einen Bogen macht und ich das Tragwerk nicht gebogen bauen

    wollte. Also entschied ich mich für den einfacheren Weg. Jetzt kommt auf das

    Tragwerk noch WPC Dielen die ich als Reststücker in 60cm übrig habe. Anschließend

    Kommt das Gleis darauf in loser Ausführung. Der Sinn liegt darin, dass wenn mal

    ein Landwirt mit seinem Gerät auf dem Weg im Gleis hängen bleibt, wird

    nicht die ganze Brücke herausgerissen, sondern nur das Gleis.

    Gut, über eine Zwangsschiene habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

    List sich überlegen 🤔.


    Mit freundlichen Grüßen Michael

  • So, der Rückbau hat begonnen

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Und das neue Wiederlager hergestellt.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Im Hintergrund erkennt man die Reste der alten Brücke.


    Am nächsten Abend habe ich einfach mal, aus Ermangelung von Tagzeit die

    Nachtbaustelle eröffnet und das andere Lager erstellt.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Mehr Gründung in der Tiefe brauche ich nicht, den beide Seiten sind auf verdichtetem

    Schotter errichtet. Die eine Seite auf ehemaligen Fahrweg und die Andere auf

    Jetzigem. Klar sie sind nicht Frostfrei, aber die Alten haben in noch primitivere

    Ausführung immerhin 10 Jahre gehalten und bestimmt noch länger.

    Als nächster Schritt kann der Brückenträger eingeschwenkt werden.

    Aber das nicht Heute.


    Gruß Michael

  • Grüßt Euch

    Nun liegt der Brückenträger mit Gummiunterlagen auf den

    Wiederlagern und ist ausgerichtet.

    Diese Arbeitsgänge wahren einfach da die Länge handelbar

    ist und mit Hilfe einer Latte überprüft wurde bevor wir den

    Stahlbau hinein gelegt haben.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    So jetzt kommt noch der WPC-Belag darauf und wurden verbohrt.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Alle zum Bau verwendete Materialien sind „Abfall und Restmaterialien)

    und haben mich außer die Schrauben nichts gekostet.

    Nun ist sie fertig und kann befahren werden.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bei der „Lastprobe“ wurde es schon dunkel was nicht gerade zur

    Bildqualität beiträgt. Aber ich hoffe man erkennt noch etwas.



    Gruß Michael

  • Nun ja,

    Da die Brücke fertig ist konnte ich die anschließende Strecke

    endlich gefahrlos befahren… Eigendlich!… wennnnn nicht 🤔

    der Bewuchs alles verschluckt hat.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wo ist das Gleis?

    Also Freischneiden und mähen. Hat wiedermal den ganzen Tag gedauert 😤.

    Aber mit Erfolg wie man sieht 😊

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Befahrbar ist sie jetzt.

    Um die letzten Sonnenstrahlen noch auszunutzen, habe ich noch

    schnell noch ein Baugleis gelegt um eine Kipplore zu entleeren

    welche mittlerweile den ganzen Winter beladen auf ihre Bestimmung

    wartet.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    An dieser Stelle entstand eine Senke, da die Wurzel nach Jahren endlich

    Weggefault ist kann ich diese Stolperfalle mit Erde auffüllen.

    Was ich in den nächsten Tagen machen werde.

    Auch muss noch der Aushub vom Brückenbau abgefahren werden.


    Mit zufriedenen Gruß Michael

  • Auch muss noch der Aushub vom Brückenbau abgefahren werden.

    Hi Weimi,

    na das sind doch wieder tolle Arbeitsaufgaben. Und eine Schlechtwettervariante gibt es ja auch, sagte mit Christian. Wir kommen im übrigen lediglich mit unseren Loks. Da wir diesmal mit meinem Auto kommen, ist nicht mehr Platz und auch gewichtsmäßig ist der Ford dann gut ausgelastet.


    Gruß

    Joschi

    Mit "eigentlich" fängt eine Lüge an!

  • Wo ist das Gleis?

    Weimi,

    ich hätte nicht gedacht, dass das Gras bei Dir soooo sprießt. Das ist ja wirklich grüne Wiese. Lass uns das Thema mal mit auf die Agenda setzen für das Abendgespräch.


    Gruß

    Joschi

    Mit "eigentlich" fängt eine Lüge an!

  • Moin Joschi

    Weimi,

    ich hätte nicht gedacht, dass das Gras bei Dir soooo sprießt. Das ist ja wirklich grüne Wiese. Lass uns das Thema mal mit auf die Agenda setzen für das Abendgespräch.


    Gruß

    Joschi

    Interessanterweise ist es kaum Gras, sondern irgend welche

    Kräuter (da kenne ich mich nicht so aus). Im Herbst habe ich

    es noch einmal weggespritzt, was wahrscheinlich nicht so

    sinnvoll war. Denn dieses Kraut ist stärker als Gras und unterdrückt

    es. Daher habe ich mich dazu entschlossen nur noch Handarbeit

    einzusetzen.


    Gruß Michael