Project J #2

    • Offizieller Beitrag

    Hallo liebe Foren Gemeinde,


    nach langer Zeit mal ein kurzes Update unter neuem Namen, da dass alte Thema bereits geschlossen ist. Nach viel viel Zeit die mit der Sanierung des neuen Hauses verbracht habe, konnte ich den Winter nutzen um endlich die class J €611 zu zerlegen, zu reinigen und mit derLackierung beginnen. Der Rahmen ist bereits im neuen Farbkleid und das Fahrwerk läuft bereits wieder. Das ich in 2 Monaten vom zerlegen an begonnen, einiger Optimierungen an den Zylindern, dem säubern und lackieren das wieder funktionsfähigeFahrwerk vor mir stehen hab, hätte ich nicht gedacht. Somit bin ich auf einem guten Weg das angestrebete Ziel die Lok im Septembe wieder fahren zu können. Auch der Tender ist bereits lackiert und mit alle elektronischen Komponeten ausgestattet. Ich wollte gern eine Möglichkeit zur Umschaltung der Elektrik haben, um alle Komponenten entweder Batterie betrieben oder Generator betrieben zu nutzen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Viele Grüße

    Christian

  • Tolle Arbeit, Respekt!

    Ist die Geometrie der Baker-Steuerung vom Original verkleinert, oder

    gibts da was zu beachten?

  • Habs auch so gemacht, hab grad Nachtschicht, steh am Brenner, und wart auf meinen Zug.

    Da probier ich mal ein Zeuner-Diagramm zeichnen.

  • ich steh`auch voll auf n`Brenner...

    Feldbahnmässiger Regelspurbetrieb mit elektrischen Dieseldampflokomotiven

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Mahlzeit,


    Ein paar Eindrücke der heutigen Hochzeit....


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Grüße

    Chris

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein !!! :D Ich bin der Fräser Eilig, was ich nicht fräs das feil ich.... Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist :pinch: